TIERHEIM TIERPENSION WILDTIERE

Kontakt und Anfahrt

Kommunikationszentrum Mensch und Tier gGmbH

Berkenbrücker Chaussee 10

15517 Fürstenwalde

Tel.: 03361 28 62

Mobil: 0170 789 3130

Fax: 03361 31 21 31

E-Mail: kommunikationszentrum@matzkeundpartner.de

Öffnungszeiten

Montag & Dienstag:

11.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag, Freitag & Samstag:

17.00 – 18.00 Uhr

Tiervermittlung

Pedro

Pedro ist ein Terrier Mix und am 22.06.2016 mit der Feuerwehr zu uns gekommen, da er herrenlos aufgefunden wurde. Anfangs war es sehr schwer ihn zu händeln, da er unheimlich ängstlich und unsicher war und sofort um sich schnappte.

Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich von Beginn an dominant und duldet nicht jeden Artgenossen im Rudel. Mittlerweile hat er mit Ayla Freundschaft geschlossen und ist den Pflegern gegenüber sehr vertraut und genießt die Streicheleinheiten.

ca. 2014 geboren, männlich kastriert, geimpft, entwurmt und entfloht

Ayla

Ayla wurde aufgrund einer Erkrankung ihrer Besitzer im September 2016 abgegeben und ist Menschen gegenüber sehr misstrauisch. Leider hat Ayla in ihrem bisherigen Leben nur wenig erlebt und war ausschließlich auf dem Grundstück. Sie kennt keine Leine und war auch bei ihren Artgenossen sehr unsicher.

Mittlerweile hat sie mit Pedro Freundschaft geschlossen und ist stets an seiner Seite. Leider hat sie seit ihrer Ankunft bei uns nur wenig Vertrauen zu den Pflegern geschlossen und lässt sich noch nicht anfassen. Jegliche Neuerungen begegnet sie mit absoluter Unsicherheit und ist teilweise aggressiv.

22.09.2012 geboren, weiblich, entwurmt und entfloht

Pedro und Ayla

Pedro und Ayla suchen sehr dringend erfahrene und geduldige Hundefreunde. Beide Hunde brauchen einen geregelten Tagesablauf, ein kinderfreies Zuhause, ruhige und feinfühlige Erziehung und viel Liebe, um wieder Vertrauen und Sicherheit zu den Menschen aufbauen zu können.

Wir denken, dass beiden Hunden ein Zweithund in der Eingewöhnungsphase das Kennenlernen im neuen Zuhause erleichtern könnte. Traumhaft wäre natürlich, wenn Pedro und Ayla zusammen bleiben könnten!

Bitte bedenken Sie, dass das Kennenlernen sehr zeitintensiv sein wird. Diese Hunde können nicht gleich beim 1. oder 2. Besuch im Tierheim mit ins neue Zuhause genommen werden. Es lohnt sich aber sehr die Zeit zu investieren, die Beiden haben es so sehr verdient!

 

Kanarienvogel

Seit Januar 2018 ist dieser weibliche Kanarienvogel bei uns im Tierheim. Der Vogel wurde in Fürstenwalde in der Trebuser Straße gefunden und flog dort in die Wohnung. Er hat auch einen Ring am Beinchen. Bisher hat sich leider niemand gemeldet, der einen Vogel vermisst. Wir würden uns freuen, wenn sie zu einem anderen Kanarienvogel könnte, denn sie genießt es sehr wenn die Pfleger bei ihr sind und zwitschert munter los.

Prinz

Prinz, von uns auch liebevoll „Schneeflöckchen“ genannt, ist seit Mai 2017 bei uns im Tierheim. Er verlebte eine schöne Zeit bei einer älteren Dame, die aus Krankheitsgründen seine Betreuung nicht mehr bewältigen kann. Prinz ist ein Spitzmischling, kastriert und mindestens 11 Jahre alt, sein genaues Alter ist leider nicht bekannt. Er ist mobil und freundlich, kleinere Spaziergänge reichen ihm völlig aus. Unser „Schneeflöckchen“ würde sich sehr freuen der Begleiter von älteren Tierfreunden zu sein, die genügend Zeit für ihn haben. Er versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen, würde sich also auch über einen Zweithund freuen.

Zeus

Zeus wurde 2013 an einem Zaun angebunden und kam ins Tierheim Fürstenwalde. Anfangs ließ er niemanden an sich heran, nach intensivem Umgang wurde Zeus aber recht schnell zutraulich. Er ist fremden Menschen gegenüber zunächst sehr misstrauisch und benötigt daher vor Ort eine längere Kennlernzeit, die mit einem Maulkorb begleitet werden muss.

Da er zur Rasse der Herdenschutzhunde gehört ist er wachsam, sehr selbstbewusst und somit kein Anfängerhund. Er kennt Grundkommandos, benötigt aber sehr konsequente Erziehung. Der weiße Riese benötigt viel Bewegung und eine Aufgabe, z.B. sein Grundstück bewachen. Das neue Zuhause sollte kinderfrei sein. Mit Hündinnen ist Zeus verträglich, jedoch sollten diese souverän sein und eher von ruhigem Grundcharakter. Zeus ist stressempfindlich und sucht daher ein neues Zuhause mit wenig Publikumsverkehr. Oft zeigt er sich, in für ihn unbekannten Situationen, unsicher und benötigt daher einen souveränen, erfahrenen Besitzer.

Apollo

Apollo ist am 14.06.2008 geboren und im Mai 2010 aufgrund seiner Rasse ins Tierheim gebracht worden.

Einige Jahre lebte er bei uns mit einer souveränen Hündin zusammen und gab den Gentleman, in den letzten Jahren ist er leider allein. Mit Rüden ist er nicht verträglich, man sollte generell Abstand halten. Das Gleiche gilt für die Haltung von anderen kleinen Tieren. Apollo sollte außerhalb des Grundstücks mit dem Maulkorb ausgeführt werden, um unvorhergesehenen Kontakt mit anderen Hunden oder Tieren zu vermeiden. Apollo ist in den letzten Jahren ruhiger geworden, liebt aber noch Spaziergänge, die bedingt durch eine Arthrose in der Schulter nicht mehr allzu weit sein können. Er ist wahnsinnig liebebedürftig und verkuschelt.

Apollo ist ein American Staffordshire Terrier und in Brandenburg nicht vermittelbar.

Tequila

Tequila ist seit 2014 bei uns im Tierheim, er wurde aufgrund seiner Rasse und eines Beißvorfalls behördlich eingewiesen. Ein Gutachter hat bestätigt, dass er in Brandenburg vermittelbar ist. Wegen des Beißvorfalls darf er allerdings nur in Einfamilienhäuser vermittelt werden.

Tequila hat sich uns gegenüber nie aggressiv gezeigt, was damals vorgefallen ist und warum er einen betrunkenen Mann gebissen hat, können wir nur vermuten. Die Haltung mit anderen Hunden war bisher nicht so einfach, er ist sehr dominant und duldet nur selten einen Artgenossen an seiner Seite. Tequila ist im April 2004 geboren und trotz seines Alters noch fit und mobil. Er ist sehr territorial und würde gut auf sein Grundstück aufpassen, er ist aber auch sehr anhänglich und verschmust und sucht die Nähe und den Anschluss zu den Menschen.

 

Tierpension

Hundepension

Wir bevorzugen den Aufenthalt in kleinen, geeigneten Gruppen oder zu zweit. Die Hunde haben so Kontakt zu ihren Artgenossen und sind nicht alleine. Beim Spielen und Bewegen in den großen Ausläufen erleben sie viel Neues miteinander. Natürlich achten wir darauf, dass sich die Hunde einer Gruppe untereinander verstehen. Manchmal entstehen sogar enge Freundschaften. Das Futter wird individuell nach Ihren Vorgaben zubereitet und immer im Beisein der Tierpfleger eingenommen. Sollte sich Ihr Hund alleine wohler fühlen, kann er einen Einzelraum bewohnen (Zusatzkosten).

Wenn Ihr Hund noch nie einige Tage ohne Sie verbracht hat oder außerhalb seines Zuhauses betreut wurde, bieten wir Eingewöhnungstage an. Sie können den Hund vor dem Pensionsaufenthalt stundenweise (3-6 Std.) zu uns bringen. Er lernt das Haus und die Mitarbeiter schon etwas kennen und wir Ihr Tier auch. Vor allem macht er die Erfahrung, dass er wieder von Ihnen abgeholt wird. Das beugt Verlassensängsten vor.

Ob der Besuch auf dem Hundeplatz, die Kuschelstunde mit den Tierpflegern oder ein Ausflug an die Spree für wasserbegeisterte Hunde, so wird die Pension zum unvergesslichen Erlebnis. Alle wichtigen Details werden im Pensionsvertrag festgehalten, den wir mit Ihnen bei Übergabe des Hundes erstellen. Die tierärztliche Betreuung ist durch die Kleintierklinik Fürstenwalde in kürzester Zeit gewährleistet. Wir bitten um rechtzeitige Reservierung, besonders vor Feiertagen und Ferienzeiten.

 

Katzenpension

Ihre Katze bewohnt einen schön eingerichteten Pensionsraum mit vielen Kletter-, Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten. Beim Beobachten und Spielen, beim Erkunden und Sonnen im Freigehege, bei den Spiel- und Kuschelstunden mit den Pflegern vergehen die Tage schnell.

Zweimal täglich bekommen unsere Pensionskatzen schmackhaftes Feuchtfutter, Trockenfutter steht jederzeit zur Verfügung. Individuelle Fütterungswünsche nehmen wir selbstverständlich entgegen. Auch für Katzen ist ein separater Raum zur Alleinutzung möglich (Zusatzkosten). Für diesen Raum bitten wir um rechtzeitige Reservierung.

Alle wichtigen Details (z.B. Futtergewohnheiten) werden im Pensionsvertrag festgehalten, den wir mit Ihnen bei Übergabe der Katze erstellen. Die tierärztliche Betreuung ist durch die Kleintierklinik Fürstenwalde in kürzester Zeit gewährleistet. Wir bitten um rechtzeitige Reservierung, besonders vor Feiertagen und Ferienzeiten.

Pension für Heimtiere und Vögel

Heimtiere und Vögel freuen sich, wenn sie in ihrem gewohnten Käfig sein können. In einer für sie ungewohnten Umgebung fühlen sie sich dort zuhause. Sollte der Transport des Käfigs nicht machbar sein, richten wir gerne eine Unterkunft für Ihr Tier ein.

Täglich füttern wir frisches Gemüse und Obst je nach Saison, in der warmen Jahreszeit kommen zusätzlich selbstgepflückter Löwenzahn und Kräuter dazu. Auf Wunsch ist ein stundenweiser Aufenthalt im liebevoll eingerichteten Freigehege möglich.

Alle wichtigen Details (z.B. Futtergewohnheiten) werden im Pensionsvertrag festgehalten, den wir mit Ihnen bei Übergabe des Tieres erstellen. Die tierärztliche Betreuung ist durch die Kleintierklinik Fürstenwalde in kürzester Zeit gewährleistet. Wir bitten um rechtzeitige Reservierung, besonders vor Feiertagen und Ferienzeiten.

Team

Frau C. Matzke, Leitung

Frau F. Jeschke, Leitung

Frau M. Pichowsky

Frau E. Knobel

Herr A. Semenov

Frau C. Becker

Frau I. Grasnick

Frau P. Lohrber

Frau S. Nippe

Frau M. Matthecka