Tiere helfen leben. - Wir helfen Tieren.Fürstenwalde
03361 313131

Kardiologie

Kardiologie ist die Lehre vom Herzen und seine Erkrankungen.

Voraussetzung für eine optimale Therapie ist es, die Art, den Grad und die Ursache der Herzerkrankung genau zu diagnostizieren, da nur damit die Therapie individuell abgestimmt werden kann.
Zur Diagnostik von angeborenen und erworbenen Herz- Kreislauferkrankungen stehen in unserem Haus besondere Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Genaue Anamnese - Vorberichtserhebung
  • Klinische Allgemeinuntersuchung  -  problemorientierte Auskultation ("Abhören")
  • EKG-Untersuchung
  • Blutdruckmessung
  • Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie) mit Dopplerechokardiographie
  • Röntgenuntersuchung
  • Labor - direkt im Haus, sofortiges Ergebnis, incl. Blutgase, Elektrolyte,

Die routinemäßige kardiologische Untersuchung erfolgt nach Terminvereinbarung und wird ambulant durchgeführt. Damit unsere Patienten möglichst ruhig und entspannt sind, legen wir großen Wert auf die Anwesenheit der Bezugsperson während der gesamten Untersuchung.

Die kardiologische Routineuntersuchung wird ohne Sedation durchgeführt, dauert ca. 40 min. und wird von Hunden und Katzen ausgesprochen gut toleriert.

 Verschiedene Symptome können Hinweise für eine kardiale Erkrankung geben. So stehen beim Hund Leistungsschwäche, Husten, Atemnot, Bauchwassersucht und bläuliche Schleimhäute im Vordergrund.
Bei der Katze hingegen sind kardiale Symptome nicht immer ersichtlich, so dass nur eine fundierte und problemorientierte Diagnostik, z.B. mittels Herzultraschall, eine gute Versorgung eines Patienten ermöglicht.

Die Echokardiographie (Herzultraschall) ist eine nicht schmerzhafte Untersuchungsmethode, deren Prinzip auf der Reflexion von Schallwellen beruht. Damit wird die Visualisierung der anatomischen Strukturen des Herzens ermöglicht.

Somit können Defekte der Herzklappen, der Herzwände, des Herzbeutels, Tumore und Flüssigkeitsansammlungen sowie die Herzgrösse diagnostiziert werden.

Darüber hinaus besteht mit der Doppler-Echokardiographie die Möglichkeit, die Geschwindigkeit und den Strömungscharakter der Blutflüsse im Herzen zu bestimmen.

Der Herzultraschall ist eine aussagekräftige Untersuchungsmethode, dennoch ersetzt es nicht andere wichtige Untersuchungsmethoden, wie Blutdruckmessungen, EKG und Röntgen. Die Gesamtbeurteilung der einzelnen Untersuchungen ergibt eine vollständige Befundung des Herzens.

Wir arbeiten gerne mit Ihrem Haustierarzt zusammen. Falls es schon Voruntersuchungen gibt, bringen Sie bitte alle Unterlagen mit (Röntgenbilder, Sonographieergebnisse, EKG, Laborergebnisse etc.).
Erhält Ihr Tier bereits Medikamente, bringen Sie diese bitte ebenfalls zur Untersuchung mit.
 
Wenn Sie überwiesen möchten, erfolgt die Rücküberweisung (Diagnose, Therapie, Prognose) i.d.R. noch am gleichen Tag in schriftlicher oder mündlicher Form.