Tiere helfen leben. - Wir helfen Tieren.Fürstenwalde
03361 313131

Rundgang durch unsere Kleintierklinik

Wartebereich

Wir empfangen Sie als erstes in unserem Wartebereich. Eine Tierarzthelferin nimmt am Tresen Ihr Anliegen entgegen. Sie ist in der Kleintierklinik Ihr erster Ansprechpartner. Wir versuchen die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten. Es gibt auch die Möglichkeit, dass Sie einen Termin bekommen. Dadurch wird die Wartezeit ebenfalls minimiert. Bei größeren Untersuchungen und Überweisungen möchten wir Sie bitten, sich einen Termin telefonisch oder per E-Mail ( This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ) geben zu lassen. Bei Notfällen rufen Sie uns bitte gleich an. Im Wartebereich wird immer eine Bilderausstellung mit wechselnden Themen gezeigt.

Am Wartebereich schließt sich der Pet-Shop an. Dort können Sie sich über die verschiedenen Ernährungsmöglichkeiten und weitere aktuelle Themen z.B. Impfschema informieren. Eine unserer Tiermedizinischen Fachangestellten berät Sie gerne bei der Futterauswahl. Im Pet-Shop befinden sich ebenfalls ein Wasserautomat und eine Kaffeeautomat für Sie.

 

Behandlungsräume

In unserer Klinik gibt es 4 Behandlungsräume. Eine Tiermedizinische Fachangestellte ruft Sie im Wartebereich auf und führt Sie zu einem Behandlungsraum in dem der Tierarzt bereits auf Sie wartet. In jedem Behandlungsraum steht jedem Tierarzt ein PC mit Ihren Daten zur Verfügung. Dazu gehören auch Laborbefunde, Röntgen-, Ultraschall- und CT-Bilder. Desweiteren befindet sich in jedem Behandlungsraum ein höhenverstellbarer Behandlungstisch und wichtige Verbrauchsmittel. In unserem 3. Behandlungsraum ist die Besonderheit, dass dort die Ultraschalluntersuchungen und Blutdruckmessungen stattfinden.

 

Röntgenraum

In unserer Klinik arbeiten wir mit digitalem Röntgen. Dadurch können wir die Röntgenbilder anschließend noch bearbeiten, vergrößern und Ihnen jederzeit auf einer CD gebrannt mitgeben. Meistens röntgt der Tierarzt mit seiner Tiermedizinischen Fachangestellten zusammen und bringt Ihnen anschließend Ihr Tier zurück in den Behandlungsraum. Die Entwicklung des Bildes folgt in wenigen Minuten. Um mögliche Strahlenschäden zu minimieren haben wir einige neue Schutzmaßnahmen getroffen, dazu gehören neue Röntgenschürzen, -handschuhe und –brillen.

 

Labor

Im Kliniklabor können bereits die wichtigsten Blut-, Kot- und Harnuntersuchungen von unseren Tiermedizinischen Fachangestellten durchgeführt werden. Kleinere Untersuchungen, Blutuntersuchungen vor und Blutuntersuchungen bei Notfällen werden meistens in der Praxis durchgeführt. Größere Laboruntersuchungen schicken wir in ein Fremdlabor, genauso wie Gewebe- und Organproben.

 

OP-Bereich

Wir haben drei verschiedene Operationsräume. Zu jedem OP-Raum gehört ein Vorraum, in dem Ihr Tier für die OP vorbereitet wird. Je nach Operationsgebiet werden die verschiedenen OP-Räume getrennt benutzt.

HNO-OP

In diesem OP ist hauptsächlich Fr. Dr. Schlüter (HNO) tätig. Es ist ein speziell ausgerüsteter moderner Laser-OP, in dem sich unter anderem ein Operationsmikroskop, eine Video-HD-Endoskopieausrüstung (link Firma Wolf) mit Optiken in verschiedenen Größen und natürlich einen Operationslaser (link Laserchirurgie) befindet.

Weichteil OP-Raum

Dieser OP-Raum ist genauso wie der HNO-OP im Erdgeschoss unserer Kleintierklinik. In diesem OP-Raum befinden sich ebenfalls ein Endoskopieturm mit verschiedenen Optiken. Dazu gehören u.a. eine flexible Optik und eine lange Optik mit dazugehöriger Fasszange um Fremdkörper bei einer Gastroskopie zu entfernen. Außerdem vervollständigen die Ausstattung zwei höhenverstellbare OP-Tische, zwei Narkosegeräte mit einem Beatmer und Narkoseüberwachungsgeräte. In diesem OP werden hauptsächlich Operationen im Bereich des Abdomens (Link Weichteilchirurgie) bei Hund, Katze und Heimtieren durchgeführt. Ebenfalls werden hier Zahnbehandlungen und –operationen bei Heimtieren durchgeführt.

Osteosynthese OP-Raum

Dieser OP ist reserviert für sämtliche Osteosynthesen ,Arthroskopien , Wirbelsäulenoperationen und weitere orthopädische Operationen durchgeführt. Dieser OP-Raum befindet sich im Obergeschoss. Die Gerätschaften in diesem OP-Raum ähneln den anderen OP-Räumen. Es befinden sich in dem Raum ebenfalls ein höhenverstellbarer OP-Tisch, ein Narkosegerät, ein Beatmer, ein Narkoseüberwachungsgerät und die Instrumentarien für die einzelnen Operationen. Zusätzlich befindet sich in einer OP-Lampe eine Kamera zur Aufzeichnung von Operationen.

CT

Für Schnittbildverteilung in der bildgebenden Diagnostik steht in unserer Klinik ein Spiral CT (Somatom Spirit) zur Verfügung.

Wir haben in unserer Klinik ebenfalls ein CT. Für eine CT-Untersuchung benötigen Sie immer einen Termin, damit wir uns genügend Zeit für die Untersuchung und natürlich für Sie nehmen können. Das CT befindet sich ebenfalls im Obergeschoss. Während der CT-Untersuchung befindet sich der Tierarzt mit seiner Tiermedizinischen Fachangestellten im Vorraum um möglichen Strahlenschäden auszuweichen. Die Narkoseüberwachung erfolgt über eine Monitorüberwachung der Atmung und der Herzparameter.

Station

Es gibt 3 Stationsräume. Wir haben einen Katzen-Raum, einen Hunde-Raum und eine Quarantäne. In den einzelnen Räumen gibt es unterschiedlich große Boxen, so dass für jede Tiergröße eine passende Box dabei ist. In die Quarantäne werden Tiere untergebracht, die stark ansteckende Tierkrankheiten und Tierseuchen haben.

Zahnraum

In diesem Raum werden die Zahnbehandlungen an Hunden und Katzen durchgeführt. Außerdem befinden sich in diesem noch Tierboxen. Diese Boxen werden für Tiere verwendet die nach der Narkose noch intensiver beobachtet und die Aufwachphase noch stärker kontrolliert werden muss.

Konferenzraum

Im Obergeschoss befindet sich ebenfalls ein Konferenzraum mit anschließenden Büroarbeitsflächen. In diesen Räumen werden oft Weiterbildungen im Kleintier- und Großtierbereich durchgeführt. Des Weiteren befindet sich in diesem Raum eine Bibliothek mit einer großen Vielfalt an Fachbüchern.